Neugestaltung der TTFBR Internetseite

20 Jahre sind eine lange Zeit. Zumal für eine Internetseite, die über all die Jahre in nahezu unveränderter Form zur Verfügung stand.

 

Die meistTTFBR Webauftritt alten aktiven Spieler in der Firmenrunde sind sozusagen mit dem Webauftritt “aufgewachsen”.
Und genau das ist eine gewisse Herausforderung bei der Neugestaltung der Seiten.

Bereits im September 2001 wurde der Auftritt von Burkart Menth online gestellt.
(siehe “Ein Jahr Internet in der FBR…”)
Die Seiten überlebten unzählige Browsergenerationen und leisteten all die Jahre  unschätzbare Dienste.

Um den “Kulturschock” nach dem Update in Grenzen zu halten wurde die gewohnte Struktur nahezu identisch übernommen, das Design modernisiert und dabei das intensive blau vorsichtig abgemildert. Das FBR Tischtennisschläger Logo ziert auch in der neurn Version den Kopfbereich der Seite als “Wiedererkenner”.

Die Navigation ist von Links nach rechts gewandert und wurde etwas gestrafft. Inhalte, die älter als drei Jahre sind, wurden nicht mehr 1:1 übernommen, da sich die Zugriffe darauf in Grenzen halten. Ältere Inhalte können jedoch weiterhin über das “Archiv” http://web4tt.de abgerufen werden. (Speziell Fotoalben und Ergebnisse von lange zurückliegenden Veranstaltungen)

TTFBR Webauftritt neuDer neue Auftritt wurde mit WordPress realisiert. Aktuelle Webstandards und Sicherheitsanforderungen werden damit erfüllt. Ein komfortablerer Zugriff mit mobilen Endgeräten ist jetzt ebenfalls gewährleistet.

Ein Weiterer großer Vorteil des neuen Systems ist, dass für das Erstellen und Hochladen von Beiträgen und Dokumenten kein “Webmaster” mit direktem Serverzugang und HTML Kenntnissen erforderlich ist.

Mit dem intuitiv bedienbaren Redaktionssystem von WordPress ist dies zukünftig einem erweiterten Personenkreis  möglich.

Unberührt von der Neugestaltung bleibt vorerst das Handling von Spielplänen und Ergebnislisten sowie deren Auswertung und Anzeige unter “Spielbetrieb>>Meisterschafts- und Pokalrunde”. Dies erfolgt in gewohnter Weise durch die Spielleiter und den Spielausschuss.

Eine Softwarelösung, welche den “halbautomatischen” Prozess ablöst, wird – sobald sie zur Verfügung steht – hier zukünftig alternativ eingebunden.

Der Webauftritt versteht sich weiterhin hauptsächlich als organisatorische Plattform für die Spielerinnen und Spieler der  Münchner Firmen und Behördenrunde Tischtennis, um Informationen für einen geregelten Spielbetrieb über das Internet auszutauschen.

Darüber hinaus soll er – zusammen mit unserer Präsenz auf Facebook – durch ansprechende Optik und aktuelle Beiträge Werbung für die Firmenrunde sein.